Presidente Bier

Event # 1 in All-Kart / Allgäeur Hallenkartbahn ( 29 – 12 – 2018 ) ab 20,00 Uhr.
Allgäuer Hallenkartbahn GmbH
Daniel-Kohler-Str.2
87600 Kaufbeuren.

Achtung – Ticketlink:
https://www.reservix.de/tickets-good-bye-2018-die-groesste-silvesterabschiedsparty-2018-in-kaufbeuren-allkarthalle-kaufbeuren-am-29-12-2018/e1326264?utm_medium=referral&utm_source=dynamic&utm_campaign=dynamic-prom-lb .

Präsident Bier.
Das Präsident Bier wird in allen Veranstaltungen präsentiert die von der Firma organisiert werden: Punta Cana. Bei jedem Musik Event wird ebenfalls der leckere Karibische Presidente Bier und der Siboney Rum verkauft.
Wir haben auch einen direkten Verkauf der beiden dominikanischen Produkte,
für die Einheimischen und für jene Leute die Siboney Rum und Presidente Beer liebhaber sind.

Kennen Sie das Präsident Bier?
Haben Sie jemals das Präsident Bier Probiert?
In unseren Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit es zu versuchen.
Im nachfolgenden Text erfähren Sie die Geschichte des Präsidenten Biers.
Dadurch werden Sie mit dem Produkt vertraut und kennen so besser die Produkte die wir an unseren Events verkaufen.
.
Erfolgsgeschichte: Presidente Bier in der Dominikanischen Republik .
.

Presidente Bier
Zu den markantesten kulturellen Symbolen in der Dominikanischen Republik, gehört wohl das Presidente Bier, das sich zu einer Kultmarke entwickelt hat und die Dominikaner sowohl im Inland wie auch im Ausland vertritt. Die Presidente Biermarke wurde zu einem Symbol des nationalen Stolzes und in seiner 85-jährigen Geschichte wurde es das Bier der Wahl für die Dominikaner.
„Una Fria“, oder „ein Kaltes“, wurde ein patriotisches Symbol, etwas wirklich Dominikanisches.
Wie die Brugal Rum Company, dem grössten Produzenten von Rum in der Dominikanischen Republik, hat sich Presidente Bier von einem einfachen alkoholisches Getränk zu einem Getränk entwickelt, mit sich die Dominikaner identifizieren. Besonders außerhalb der Vereinigten Staaten, ist Presidente Bier zu einem dieser Symbole geworden, das den im Ausland lebenden Dominikanern das Gefühl gibt, noch mit ihren Wurzeln verbunden zu sein.
Presidente Bier
In den vergangenen Jahren hatte Presidente Bier Konkurrenz von anderen Marken, aber die Einführung dieser Marken in den Biermarkt war nicht in der Lage, die starke Stellung den das Bier in der Dominikanischen Republik hat, herauszufordern.
Viele Dominikaner wären überrascht zu erfahren, dass Presidente Bier, das diesen besonderen Dominikanischen Pils Geschmack hat und dessen Muttergesellschaft, Cerverceria Nacional Dominicana (CND), die eine fast 85-jährige Geschichte in der Dominikanischen Republik hat, seine Wurzeln in den Vereinigten Staaten hat.
Bis zum Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts, waren die einzigen Biere die in der Dominikanischen Republik zu finden waren, entweder aus Europa oder Nordamerika, bis im Jahr 1929 ein US-amerikanischer Unternehmer namens Charles H. Wazner eine Öffnung im Dominikanischen Biermarkt sah und sich entschloss, diese zu nutzen. Mit einem Startkapital von 350.000 US-Dollar, gegründeten Wazner und seine Investment-Partner die Cerveceria Nacional Dominicana – die Nationale Brauerei der Dominikanischen Republik.
Mit den fortgesetzten Bemühungen von Wazner und seinen Partnern wuchs die CND schnell und es war nur eine Frage der Zeit, bevor die Brauerei der Öffentlichkeit ein signifikantes Produkt, dass die dominikanische Kultur für die nächsten Jahrzehnte so stark beeinflussen würde, vorstellen konnte.
Im Mai 1935 wurde das führende Produkt der Cerverceria Nacional Dominicana, das Presidente Bier, das speziell für den Dominikanischen Markt konzipiert wurde, in der Republik eingeführt. Das Bier wurde zu Ehren des damaligen Dominikanischen Präsidenten Rafael Leonidas Trujillo benannt.
Die Dominikaner hatten festgestellt, dass die früheren europäischen Bieren, mit ihrem unverwechselbar kräftigen Geschmack und mit ihrem einem hohen Grad an Hopfen, für den dominikanischen Geschmack in der Tat zu schwer war. Im Gegensatz dazu fanden die Dominikaner die amerikanischen Biere, mit einem extrem niedrigen Alkoholgehalt zu klar und hell und für die Geschmacksnerven der Dominikanischen Verbraucher zu einfach verfeinert. Presidente Bier war die Antwort auf dieses Problem. Das Presidente Especial, wie die Marke zu dieser Zeit hieß, war eine Mischung aus beiden Pils Extremen, welche es zuvor im Land gab, aber es war schnell gelungen, den Geschmack der Dominikanischen Verbraucher zu befriedigen.
In den 1940er und 50er Jahren wurde die CND mit der Produktion des Bieres so erfolgreich, dass es die Produktion von Rum, zum ersten Mal überhaupt, in den Schatten stellte. Dies war umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass Rum zu dieser Zeit das nationale Getränk des Landes war und auf der Insel, noch aus der Zeit von Kolumbus, tiefe historische Wurzeln hatte.
Presidente Abfuellanlage
1951 wurde die die aktuelle Betriebsanlage der Brauerei auf der Avenida Independencia gebaut und eingeweiht, als Symbol für einen weiteren Schritt des Unternehmens nach vorne. Während dieser Zeit wurde Presidente Bier ein Getränk mit sozialem Rang und es begann seinen Platz als Symbol des nationalen Stolzes einzunehmen.
Obwohl die 1960er Jahre, mit dem Tod von Rafael Trujilo, Turbulenzen und Instabilitäten in der Dominikanischen Republik brachten und es nach seinem Tod zu zivilen Aufständen kam, gelang es der CND seine Expansion fortsetzen und seine Produktions-, Lagerungs- und Management-Kapazitäten zu steigern.
Während der 1970er und 80er Jahre setzte die Firma seine Entwicklung und Expansion fort und wurde so zu einem der mächtigsten und wichtigsten Distributoren in der Dominikanischen Republik. 1983 kam es dann zu einem historisches Ereignis, welches die Stellung des Presidente Bieres in der Dominikanischen Republik weiter festigte.
In diesem Jahr hat die Grupo Leon Jimenes, die lange für die Herstellung von Zigaretten und Zigarren bekannt bekannt war, die Cerverceria Bohemia (CB) gegründet.
Cerverceria Bohemia baute und installierte unter der Aufsicht der Miller Brewing Company, (einer Tochtergesellschaft der Phillip Morris Company, welche seit 1969 eine lange Beziehung mit Leon Jimenez hatte), eine der modernsten Bier-Produktionsstätten des Landes. Drei Jahre später, 1986, erwarb die Grupo Leon Jimenes die meisten der Aktien der CND und festigte damit effektiv ihre Position auf dem Dominikanischen Biermarkt. Dieser Schritt der Grupo Jimenes diente dazu, den aktuellen Stand der CND als wichtigsten Bier Distributor in der DR zu festigen.
Obwohl die CND die Linie Presidente Bier produziert und vertreibt, hat seine Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Getränke-Partnern und einer Streuung des Produktions-Portfolios der CND erlaubt, der Dominikanischen Öffentlichkeit eine große Auswahl an alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken zu bieten. Presidente Bier ist allerdings immer noch die Wahl der meisten Dominikaner.
Auch im Ausland sehr beliebt - Presidente Bier
Außerhalb der Dominikanischen Republik hat die Biermarke Presidente eine hohe Wertschätzung bei den Biertrinkern gewonnen. Seit den frühen 1990er Jahren ist Presidente außerhalb der Dominikanischen Republik verkauft worden, und seit 1995 hat es seinen Umsatz stetig erhöht. Im Jahr 1990 wurde das Bier über den Miami-Markt in den Vereinigten Staaten eingeführt und im Jahr 1991 begann das Unternehmen mit dem Sponsoring von Merengue und Salsa Veranstaltungen in der Gegend von Miami. Der Erfolg dieser Marketingmaßnahmen führte dazu, dass das Bier in 11 verschiedenen Märkten in den Vereinigten Staaten verkauft wurde.
1996 wurde das Produkt in New York und New Jersey, beides Bereiche mit großen Populationen von Dominikanern, eingeführt und im Jahr 1999 wurde das Bier in Tampa, Orlando und Pennsylvania auf den Markt gebracht. Bis 2002 wurde das Bier auf sieben weiteren neuen Märkten in den Vereinigten Staaten eingeführt, einschließlich auf den Bahamas im selben Jahr. Abgesehen von den Bahamas, kann Presidente noch in neun anderen Ländern der Karibik gefunden werden – dazu gehören Puerto Rico, Haiti, die US Virgin Islands, die Turks-und Caicosinseln, Curacao, Aruba, St. Maarten und Tortola.
Im Jahr 2012 hat die in Lateinamerika führende brasilianische Brauerei AmBev (Compañía de Bebidas de las Américas) die Aktienmehrheit der dominikanischen CND (Cervezeria Nacional Dominicana) erworben.
Durch die Einführung der Brahma Bier Marke in den dominikanischen Biermarkt wurde Presidente wohl herausgefordert, konnte seine Marktstellung aber behaupten. Auch wenn die Dominikaner neue, einheimische oder importierte Biere versuchen, wird Presidente Bier immer das Bier ihrer Wahl bleiben.
Mehr als nur ein Bier Produkt, wird Presidente mit vielen Veranstaltungen, sowohl Freizeit-, wie auch Kulturangeboten verbunden und hat es geschafft, für sich selbst eine Rolle als „das Bier“, dass das Nachtleben in der Dominikanischen Republik beschreibt, zu schaffen.
Presidente fördert eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen wie den Musikwettbewerb am National Theater, Karnevalsveranstaltungen im ganzen Land, den Cassandra Awards (einen Kunst-, Unterhaltungs- und Journalismus Preis), das Latin Music Festival, Die Winter Baseball League und die Wahl zum Sportler des Jahres.
Presidente foerdert viele kulturelle Veranstaltungen
Seit 2007 richtet Presidente alle 2 Jahre auch das Festival Presidente de Música Latina (Presidente Festival der Lateinamerikanischen Musik) aus, bei dem es sich im eine dreitägige Veranstaltung im Oktober handelt, bei der Dominikanische und internationale Musiktalente vorgestellt werden. Es findet im Estadio Olímpico Félix Sánchez von Santo Domingo statt.
Ob es der Geschmack des Bieres ist, oder die einfache Tatsache, dass das Bier ein nationales Symbol für die Demonstration des nationalen Stolzes darstellt, Presidente Bier ist zweifellos ein wichtiger Teil der Dominikanischen kulturellen Struktur.
In der Dominikanischen Republik ist Presidente Bier eines jener kleinen Beispiele
die man nennen könnte, um diese Kultur zu verstehen und zu erklären Durch dieses Getränk kann man auch Teile der Geschichte dieses Landes zusammenfügen. Für Dominikaner, die im Ausland wohnen, ist Presidente Bier, ebenso wie Brugal Rum, ein kleines Symbol. das ihnen das Gefühl gibt, mit ihrer Heimat, ihren Wurzeln und ihrem Erbe verbunden zu sein.
Durch die Teilnahme an Kunst, Musik, Sport und Freizeit sowie seinem Engagement für die Gemeinschaft, waren Presidente Bier und die CND in der Lage, ihre Rolle, mehr als nur eine Biermarke, ein Bierproduzent in diesem Land zu sein, klar nach außen tragen. Seine lange Geschichte in der Dominikanischen Republik, ihre Bereitschaft, ihre Firma in die allgemeine Entwicklung des Landes zu integrieren und ihre Fähigkeit, mit der Zeit zu gehen, hat dazu beigetragen, dass das Presidente Bier, weiterhin die erste Wahl unter den Bieren im Land ist, ohne absehbare Veränderung in der nahen Zukunft.
Und obwohl es schwer ist, mit einem alkoholische Getränk eine so hohe Wertschätzung, als eine Darstellung von Identität zu erreichen, kann man sagen, dass die Dominikaner das Produkt als etwas, das besonders ihnen gehört, bewundern.
Die Dominikaner sind stolz auf die Qualität ihres Bieres, was sich wiederum ihrer Qualität als Menschen, ihren Bräuchen und ihrer Kultur spiegelt. Es ist dieser Stolz auf die Qualität, auf den die Dominikaner letztlich am meisten stolz sind und den sie ständig zelebrieren.

Kontakt:

Wir haben eine Webseite. Wir haben auch einen Blog
Dort finden Sie auch alle Informationen.
wwwinfo@puntacanamisicevents.de
Tel: +491636072664
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close